Die Mau­er

10.11.19 | 18 Uhr | Rei­he „Rück­blick, Durch­blick, Aus­blick – 30 Jah­re Mau­er­fall“

In Anwe­sen­heit von: Jür­gen Bött­cher (Regie), Gerd Kro­s­ke (Regie­as­sis­tenz)

DDR 1990 | 100 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Jür­gen Bött­cher | K: Tho­mas Ple­nert

Der Film „Die Mau­er“ ist ein blei­ben­des Demontage-Protokoll der deutsch-deutschen Gren­ze in Ber­lin, gleich­zei­tig ein Requi­em auf jenes Land, mit dem der Fil­me­ma­cher und Maler Jür­gen Bött­cher 40 Jah­re lang in inni­ger Hass-Liebe ver­bun­den war. Japa­ni­sche Tou­ris­ten knip­sen sie, tür­ki­sche Kin­der bre­chen Bro­cken aus ihr her­aus und ver­kau­fen die­se, unzäh­li­ge Kame­ra­teams aus aller Welt nut­zen sie als pit­to­res­ke Kulis­se: „Die Mau­er“, die im offi­zi­el­len Sprach­ge­brauch der DDR gern als „anti­fa­schis­ti­scher Schutz­wall“ ver­klärt wur­de. Bött­cher und sein Kame­ra­mann Tho­mas Ple­nert zeich­nen die viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten am ehe­ma­li­gen Todes­strei­fen in phä­no­me­no­lo­gi­scher Manier auf, wis­send, dass jede Wer­tung in die­sem Moment die Stär­ke und Ein­ma­lig­keit der Bil­der zer­stö­ren wür­de. „Die Mau­er“ ist über­voll an meta­pho­ri­schen, aber nie gesucht wir­ken­den Momen­ten. Der ein­zi­ge zeit­ge­schicht­li­che Kom­men­tar besteht in einer Pro­jek­ti­on von Archiv­ma­te­ri­al auf ein Mau­er­seg­ment: Die tau­send­fach gese­he­nen Bil­der aus dem zeit­li­chen Umfeld des 13. August 1961 erhal­ten durch die ver­blüf­fend wirk­sa­me Kon­stel­la­ti­on auch eine ganz neue Dimen­si­on. Das mons­trö­se Bau­werk inmit­ten von Ber­lin – mehr als 25 Jah­re lang Sinn­bild des Kal­ten Kriegs in Euro­pa und der Welt – wird durch den Kunst­griff des Regis­seurs zur Lein­wand sei­ner eige­nen Geschich­te.

Datum

So 10. November 2019
Expired!

Uhrzeit

18:00

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1

Ort 2

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben