»Die Erfin­dung des Rußn« – Lesung mit Dani­el Bay­er­stor­fer und Tobi­as Roth

2.2.20 | 19:30 Uhr | Neu­er Salon

Wie kön­nen wir im Jahr 2020 mit einer knapp über ein­hun­dert Jah­re alten Revo­lu­ti­on in Kon­takt blei­ben? Wie gehen Dichter*innen heu­te mit der Münch­ner Räte­re­pu­blik um, die maß­geb­lich von Autor*innen gescho­ben wur­de? Die Münch­ner Autoren Tobi­as Roth und Dani­el Bay­er­stor­fer haben sich Kolleg*innen aus Ver­gan­gen­heit und Erfin­dung vor­ge­knöpft und mit ihnen die Fra­ge durch­ge­spielt, wie poli­tisch Lyrik denn nun sein soll­te. Dabei wird ein Misch­ge­tränk namens Ruß­n­maß zum Dreh- und Angel­punkt ihres epi­schen Lang­ge­dichts (Apha­ia Ver­lag, 2018 ), einem Scher­zo in Ver­sen. Die bei­den Autoren laden Sie ein zu einem wil­den Ritt durch die Rot­baye­ri­sche Geschich­te mit lyri­schen Bil­der­stür­men durch Bier­hal­len und Bar­ri­ka­den­kämp­fe – und ver­un­si­chern die Fak­ten­la­ge maß­geb­lich.

Dani­el Bay­er­stor­fer (*1989 in Grä­fel­fing) schreibt Pro­sa und Lyrik und ist als Über­set­zer und Lite­ra­tur­ver­mitt­ler tätig. Er unter­rich­tet Krea­ti­ves Schrei­ben für Schüler*innen am Lite­ra­tur­haus Mün­chen und orga­ni­siert die Münch­ner Lese­rei­he »mei­ne drei lyri­schen ichs« mit, sowie den regel­mä­ßig statt­fin­den­den Gro­ßen Tag der Jun­gen Münch­ner Lite­ra­tur. Der­zeit schreibt er an sei­nem ers­ten Roman über einen alten Grie­chen, der raucht.

Tobi­as Roth (*1985 in Mün­chen) lebt nach Stu­di­en in Frei­burg und Ber­lin wie­der in sei­ner Hei­mat­stadt. Er debü­tier­te 2013 mit dem Gedicht­band »Aus Waben« (Ver­lags­haus Ber­lin) und leg­te seit­her über zwei Dut­zend eige­ne Titel, Her­aus­ga­ben und Über­set­zun­gen vor. 2017 wur­de Roth mit einer Stu­die zur Lyrik der Ita­lie­ni­schen Renais­sance an der Humboldt-Universität Ber­lin pro­mo­viert. Er ist Grün­dungs­ge­sell­schaf­ter des Ver­lags Das Kul­tu­rel­le Gedächt­nis, des­sen ers­tes Pro­gramm 2017 erschien.

Ein­tritt: 6,- / ermä­ßigt 4,- Euro

Tags:

Datum

So 02. Februar 2020

Uhrzeit

19:30

Preis

6 / erm 4

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben