Dienstag 23.01.2018, 16.00 Uhr, Neuer Salon: »Der Goalie bin ig« – Lesung mit Pedro Lenz

»Der Goa­lie bin ig« – Lesung mit Pedro Lenz

23.1. | 17 Uhr | Neu­er Salon

Im Rah­men des Fes­ti­vals »Film: Schweiz«

Im Neu­en Salon der Brot­fa­brik liest der Pedro Lenz aus dem Roman „Der Goa­lie Bin Ig“, der dem gleich­na­mi­gen Spiel­film von Sabi­ne Boss als Vor­la­ge dien­te. Das Buch erschien 2010 und gewann den Schwei­zer Lite­ra­tur­preis. Er ist in der Ich-Form erzählt, in kur­zen Sätzen, meist in umgangs­sprach­lich redu­zier­ter Syn­tax und mit tro­cke­nem Humor. Pedro Lenz ver­fass­te den Text in Bern­deutsch, liest bei uns Aus­zü­ge, dies sowohl im Ori­gi­nal als auch in der Über­tra­gung ins Hoch­deut­sche.

Im Anschluss an die Lesung zeigt das Brot­fa­brik­Ki­no um 18.00 Uhr den gleich­na­mi­gen Film zum Roman (2014, Regis­seu­rin: Sabi­ne Boss).

Mit dem Fes­ti­val »Film: Schweiz« prä­sen­tiert die Brot­fa­brik vom 18. bis 24. Janu­ar 2018 zwölf Schwei­zer Fil­me älte­rer und aktu­el­ler Pro­duk­ti­on, die einen Über­blick über das tra­di­ti­ons­rei­che und künst­le­risch bedeu­ten­de Film­schaf­fen aus der Schweiz geben sol­len. Abseits der gän­gi­gen Kli­schees bie­tet die Schweiz gro­ße Künstler*innen und bedeu­ten­de Per­sön­lich­kei­ten, die einen wich­ti­gen Bei­trag zur kul­tu­rel­len Film­viel­falt des deutsch-, französisch- und ita­lie­nisch­spra­chi­gen Rau­mes leis­ten.

Pedro Lenz (*1965, Lan­gen­thal, Schweiz) schreibt in bern­deut­scher Spra­che. Mit ihm erleb­te die Mundart-Literatur eine Erneue­rung und wur­de salon­fä­hig. Sein ers­ter Roman »Der Goa­lie bin ig« erschien 2010 und gewann den Schwei­zer Lite­ra­tur­preis. Er wur­de von Rapha­el Urwei­der ins Hoch­deut­sche über­setzt und erschien unter dem Titel »Der Kee­per bin ich«. Der Roman ist in der Ich-Form erzählt, in kur­zen Sät­zen, teils redu­zier­ter Syn­tax und mit tro­cke­nem Humor.

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

www.filmschweiz.com

Datum

Di 23. Januar 2018

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben