»Der Frau« – Buch­prä­sen­ta­ti­on mit Vic­to­ria Hoh­mann

28.4.22 | 19:30 Uhr | Neu­er Salon

»Der Frau« ist eine drei­stim­mi­ge, lyri­sche Text­col­la­ge von Vic­to­ria Hoh­mann, druck­frisch erschie­nen im VHV-Verlag. Der Text ver­han­delt viel­fäl­ti­ge Aspek­te des Frauseins. Es spre­chen Mut­ter, Frau und Eine. Es geht um Schwan­ger­schaft, Mut­ter­schaft und Geburt, um Mens­trua­ti­on und das ers­te Mal, um Femi­nis­mus und Geschlechter-Narrative, Sexis­mus und Gewalt gegen Frau­en, um weib­li­che Sexua­li­tät, Schwan­ger­schafts­ab­bruch und Selbst­be­stim­mung. Vor allem geht es aber dar­um, Din­ge aus­zu­spre­chen, um das Frau­sein neu zu den­ken und ver­meint­li­che Tabus zur Dis­kus­si­on zu stel­len.

An dem Abend liest Vic­to­ria Hoh­mann aus dem neu­en Buch und erzählt über sei­nen Ent­ste­hungs­pro­zess wäh­rend ihrer Eltern­zeit.

Vic­to­ria Hoh­mann lebt als Autorin, bil­den­de Künst­le­rin und Ver­le­ge­rin in Ber­lin. 2017 grün­de­te sie den VHV-Verlag, einen unab­hän­gi­gen Klein­ver­lag für Gegen­warts­li­te­ra­tur mit dem Fokus auf Kurz­pro­sa. Sie schreibt vor­zugs­wei­se expe­ri­men­tel­le Erzäh­lun­gen, Kurz­ge­schich­ten und Text­col­la­gen für das Thea­ter. Als bil­den­de Künst­le­rin beschäf­tigt sie sich mit visu­el­ler Poe­sie, asemi­schem Schrei­ben, Text­kunst all­ge­mein. Mit ihrem Ver­lag ver­sucht sie bemer­kens­wer­ten neu­en und unan­ge­pass­ten Stim­men der Gegen­warts­li­te­ra­tur Gehör und Sicht­bar­keit zu ver­schaf­fen.

Ein­tritt: 6,- / ermä­ßigt 4,- Euro

Datum

Do 28. April 2022
vorbei!

Uhrzeit

19:30

Preis

6 € / erm. 4 €

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam