Das Wun­der im Meer von Sara­gos­sa (THE MIRACLE OF THE SARGASSO SEA / TO THÁVMA TIS THÁLASSAS TON SARGASSÓN / ΤΟ ΘΑΝΑΜΟ ΤΗΣ ΘΑΛΑΣΣΑΣ ΣΑΡΓΑΣΣΟΥ)

13.9. – 18.9.19 | 21 Uhr

(THE MIRACLE OF THE SARGASSO SEA / TO THÁVMA TIS THÁLASSAS TON SARGASSÓN / ΤΟ ΘΑΝΑΜΟ ΤΗΣ ΘΑΛΑΣΣΑΣ ΣΑΡΓΑΣΣΟΥ)

Grie­chen­land / Deutsch­land / Nie­der­lan­de / Schwe­den 2019 | 121 Minu­ten | Grie­chisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Syl­las Tzo­u­mer­kas | B: You­la Bou­da­li | K: Petrus Sjö­vik | M: D-ogatek, Phoebus, Jean-Paul Wall | mit Ange­li­ki Papoulia, You­la Bou­da­li, Hris­tos Pas­sa­lis

„Eli­sa­beth ist Poli­zei­che­fin im grie­chi­schen Küs­ten­städt­chen Meso­lon­gi. Wenn sie spricht, klingt es wie wüten­des Bel­len. Sie trinkt zu viel, flucht per­ma­nent und schläft mit einem ver­hei­ra­te­ten Arzt. Die Ver­set­zung aus Athen in das klei­ne Fischer­dorf vor zehn Jah­ren macht ihr immer noch zu schaf­fen. Ihr halb­wüch­si­ger Sohn Dimi­tris kennt die Lau­nen sei­ner Mut­ter. Wenn sie sich nach einem gemein­sa­men Abend­essen in einer Bar den Rest gibt, geht er nach Hau­se. Die Fabrik­ar­bei­te­rin Rita stammt aus Meso­lon­gi, ihr Bru­der ist eine loka­le Sze­ne­grö­ße. Bei sei­nen Club-Auftritten holt er sie manch­mal auf die Büh­ne. Doch auch Rita ist zutiefst unzu­frie­den. Als ein Tod das ohne­hin brü­chi­ge Bezie­hungs­netz der Dorfbewohner*innen zer­reißt, zeigt sich, dass die dar­un­ter­lie­gen­de Struk­tur noch kaput­ter ist. Syl­las Tzo­u­mer­kas’ drit­ter Film bie­tet mit Eli­sa­beth eine unge­wöhn­li­che Poli­zis­tin­nen­fi­gur. Sei­ne Prot­ago­nis­tin ist sper­rig, frus­triert und ungnä­dig. Das ful­mi­nan­te Spiel von Ange­li­ki Papoulia und die über­ra­schen­de, scho­ckie­ren­de Sto­ry gene­rie­ren einen mit Aalen gar­nier­ten Pro­vinz­alb­traum mit meh­re­ren Inter­pre­ta­ti­ons­ebe­nen.” (Ber­li­na­le 2019)

Vor­auf­füh­rung in Anwe­sen­heit von Regis­seur Syl­las Tzo­u­mer­kas und Dar­stel­le­rin You­la Bou­da­li, mit anschlie­ßen­dem Gespräch!

www.youtube.com/watch?v=ypNexWWfYr4

Tags:

Datum

Mi 18. September 2019

Uhrzeit

21:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben