Bru­no und Bet­ti­na

28.11. – 1.12., 4.12.19 | 19 Uhr

Deutsch­land 2018 | 101 Minu­ten | Eng­lisch und Japa­nisch mit deut­schen Unter­ti­teln | Doku­men­tar­film | R: Lutz Damm­beck | K: Yuta­ka Yama­za­ki

„Der 1939 gebo­re­ne Masao Ada­chi ist einer der bekann­tes­ten japa­ni­schen Dreh­buch­au­toren und Regis­seu­re. 1971 fährt er mit sei­nem Kol­le­gen Koji Waka­matsu vom Film­fes­ti­val in Can­nes in den Liba­non und dreht für die ‚Volks­front zur Befrei­ung Paläs­ti­nas’ (PFLP) einen Dokumentar- und Pro­pa­gan­da­film. Drei Jah­re spä­ter schließt sich Ada­chi der von Fusa­ko Shi­geno­bu im Liba­non gegrün­de­ten ‚Japa­ni­schen Roten Armee’ an. Der Regis­seur von Experimental- und Pink-Eiga-Filmen wird vom poli­ti­schen Fil­me­ma­cher zum Gue­ril­le­ro. Nach drei­und­zwan­zig Jah­ren in der Ille­ga­li­tät wird Ada­chi ver­haf­tet, vor Gericht gestellt und wegen eines Pass­ver­ge­hens ver­ur­teilt. Heu­te lebt er in Tokio und enga­giert sich gegen die japa­ni­sche Atom­in­dus­trie. Lutz Damm­beck spricht mit ihm über das Ver­hält­nis von Kunst, Revo­lu­ti­on und Ter­ro­ris­mus – und war­tet am Ende des Gesprächs mit einem über­ra­schen­den his­to­ri­schen Doku­ment auf.“ (Zeug­haus­ki­no) Am 28.11. in Anwe­sen­heit von Regis­seur Lutz Damm­beck!

Datum

Mi 04. Dezember 2019

Uhrzeit

19:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben