Russisch.Dok Boris Ryzhij (БОРИС РЫЖИЙ)

Boris Ryzhij (БОРИС РЫЖИЙ) | Russisch.Dok

25.4.19 | 18 Uhr

Nie­der­lan­de / Russ­land 2009 | 60 Minu­ten | Nie­der­län­disch und Rus­sisch mit eng­li­schen Unter­ti­teln | Doku­men­tar­film | R/K: Alio­na van der Horst | K: Alio­na van der Horst, Maas­ja Ooms

Der rus­si­sche Poet Boris Ryzhij (1974-2001) war gut­aus­se­hend, begabt und hat­te bereits beträchtlichen lite­ra­ri­schen Ruhm in sei­nem Land erreicht. War­um also nahm er sich im Alter von 26 das Leben? Die Suche nach einer Ant­wort bringt die Fil­me­ma­che­rin in kri­mi­nel­le Krei­se der kal­ten Indus­trie­stadt Eka­te­rin­burg, wo Boris auf­wuchs. Durch Gespräche mit Nach­barn, Ver­wand­ten und Freun­den erstellt sie ein Bild des lei­den­schaft­li­chen und kom­ple­xen Lebens von Ryzhij. Ergeb­nis ist ein durch­drin­gen­des Porträt aus der Perestroika-Generation, die alle Sicher­hei­ten ver­lo­ren hat­te und teil­wei­se zu einer Genera­ti­on von Kri­mi­nel­len und Body­guards wur­de. Trotz allem lieb­te Ryzhij die­se unglückliche Welt, die zur Hälfte aus Gefan­ge­nen und zur Hälfte aus Wächtern bestand. Er ver­such­te, ihre Hässlichkeit in des Phi­lo­so­phen Gold zu trans­for­mie­ren.

www.youtube.com/watch?v=3qAbt6SASWQ

Datum

Do 25. April 2019

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben