Nur am 25.01. um 21.00 Uhr: Auxxx & Brotfabrik present Cinesthesia Screen Concert 003 Hexen – Neu vertont von Boris Hauf und Freunden

Auxxx & Brot­fa­brik pre­sent Cinesthe­sia Screen Con­cert 003 | Hexen – Neu ver­tont durch Boris Hauf (Key­boards) und Alex Jezdin­sky (Drums) von der Kult­band „Naked Lunch“

25.1. | 21 Uhr

Schwe­den 1922 | 107 Minu­ten | Stumm­film mit Live-Musik | R: Ben­ja­min Chris­ten­sen | K: Johan Ankerst­je­r­ne | mit Tora Teje, Ali­ce Fre­de­rik­sen, Oskar Tri­bolt, Emmy Schön­feld, Karin Win­ther

Ben­ja­min Chris­ten­sens 1922 gedreh­ter Stumm­film „Hexen“ (HÄXAN) ist und bleibt einer der merk­wür­digs­ten Wer­ke der Film­ge­schich­te. In sie­ben Kapi­teln wird eine Welt­ge­schich­te des Mys­ti­zis­mus all­ge­mein und der Hexe­rei spe­zi­ell aus­ge­brei­tet, die sich aber nicht so recht zwi­schen Auf­klä­rung und Spe­ku­la­ti­on bzw. Explo­ita­ti­on ent­schei­den kann. Fil­misch war das Werk sei­ner Zeit weit vor­aus. Die öster­rei­chi­schen, in Ber­lin und Ham­burg leben­den Musi­ker Boris Hauf (Key­boards) und Alex Jezdin­sky (Drums) wer­den den Klas­si­ker auf ganz eige­ne Wei­se inter­pre­tie­ren. Bei­de sind Mit­glie­der der Kult­band „Naked Lunch“. Dass die bei­den sich aus­ge­rech­net mit „Hexen“ aus­ein­an­der­setz­ten, macht Sinn: „Hexen“ war der Lieb­lings­film von Wil­liam S. Bur­roughs. (Ein­tritt 12 EUR, Ermä­ßigt: 10 EUR)

hauf.klingt.org

Datum

Do 25. Januar 2018

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben