6 Jah­re, 7 Mona­te und 16 Tage – Die Mor­de des NSU | Erst­auf­füh­rung!

18.5. – 24.5. | 18 Uhr

Deutsch­land 2017 | 76 Minu­ten | expe­ri­men­tel­ler Doku­men­tar­film | R/K: Sobo Swo­bod­nik | M: Eli­as Gott­stein

„Der Film wid­met sich der jün­ge­ren rechts­ex­tre­mis­ti­schen Ver­gan­gen­heit die­ses Lan­des – nach dem Ver­lauf des, vor allem für die Opfer und deren Hin­ter­blie­be­nen, unbe­frie­di­gen­den NSU-Prozesses in Mün­chen und dem Erstar­ken der AfD bei diver­sen Land­tags­wah­len, den täg­li­chen Angrif­fen auf Flücht­lings­hei­men und Miss­hand­lun­gen von Flücht­lin­gen. Er wirft Fra­gen zu den Mord­ta­ten des NSU, sowie zu rechts­ex­tre­mis­ti­schen Struk­tu­ren und Ten­den­zen in der deut­schen Öffent­lich­keit auf, die der Münch­ner Pro­zess nicht beant­wor­ten kann oder will. Fer­ner gibt er den Opfern Indi­vi­dua­li­tät und Per­sön­lich­keit zurück die ihnen jah­re­lang von den Straf­ver­fol­gern und der Öffent­lich­keit aberkannt wur­den. Er zeigt die Bru­ta­li­tät der Mör­der, das Ver­sa­gen und den insti­tu­tio­nel­len Ras­sis­mus der Ermitt­lungs­be­hör­den, die Ver­wick­lun­gen der Ver­fas­sungs­schutz­or­ga­ne sowie die Nach­läs­sig­keit und das Schei­tern der Medi­en und Pres­se. Wie kann man das Unfass­ba­re dar­stel­len? Wie das Unbe­greif­li­che zei­gen? Das Hane­bü­che­ne beschrei­ben? – ohne letzt­end­lich zum Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker zu ver­kom­men?“ (Sobo Swo­bod­nik)

https://www.partisan-filmverleih.de/filme/6-jahre-7-monate-und-16-tage/

Datum

Do 18. Mai 2017

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben