Schon wie­der Woh­nungs­not: Rosa­rot in Grau

21.11. | 18 Uhr

Der Kampf ums Dach über dem Kopf  | Berlin-Filme aus 100 Jah­ren

Rosa­rot in Grau
BRD 1968/1969 – 51 Min. – Schwarz­weiß – R+B: Peter Schulze-Rohr – K:Hans-Joachim Theu­er­kauf

Ein­füh­rung: Jan Gym­pel

„Zwei Zwan­zig­jäh­ri­ge in Kreuz­berg“ lau­tet der Unter­ti­tel die­ser in Ver­ges­sen­heit gera­te­nen TV-Dokumentation, die 1968 gedreht, aber erst im Juni 1969 erst­gesendet wur­de: Das unkom­men­tier­te Por­trait eines unver­hei­ra­te­ten jun­gen Paa­res, das sich in einer Laden­woh­nung ein­ge­rich­tet hat und dort um ein selbst­be­stimm­tes Leben ringt, sowie sei­nes – pro­le­ta­ri­schen und gera­de des­halb teils feind­lich geson­ne­nen – Umfel­des. Bekannt gewor­den waren die bei­den durch eine ganz­sei­ti­ge Repor­ta­ge in der „Zeit“, der ein grö­ße­rer Arti­kel im „Stern“ folg­te.

Der nicht ganz ein­stün­di­ge Film ohne ver­ba­len Kom­men­tar war die ers­te Doku­men­ta­ti­on des Brecht-Schülers Peter Schulze-Rohr, der zuvor schon als Dra­ma­turg, Autor, Regis­seur und Redak­teur von Hör- und Fern­seh­spie­len gear­bei­tet und sich hier fast nur für den männ­li­chen Teil des Paa­res inter­es­sier­te. „Rosa­rot in Grau“, an einem spä­ten Frei­tag­abend im ers­ten Pro­gramm urauf­ge­führt, ist zeit- und stadt­ge­schicht­lich auch des­halb inter­es­sant, weil er zu den ers­ten Fil­men gehört, die Kreuz­berg (hier vor allem des­sen hin­ters­te Ecke rund ums Schle­si­sche Tor, damals her­un­ter­ge­kom­men und ziem­lich ver­waist) als einen Frei­raum in der sei­ner­zeit noch vor­herr­schen­den bür­ger­li­chen Gesell­schaft zei­gen, als einen Ort, an dem unkon­ven­tio­nel­les Leben mög­lich ist, wenn auch unter ziem­lich pre­kä­ren Bedin­gun­gen.

 

Datum

So 21. November 2021
Expired!

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam