2001-2004 | PROJEKT CALIGARIPLATZ

Siegerentwurf Caligariplatz
Sie­ger­ent­wurf Neu­ge­stal­tung (Susann Becker und Kers­tin Gehring, Stu­den­tin­nen der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dres­den, 2003)

Umbe­nen­nung und Neu­ge­stal­tung

Seit dem 17. Juni 2002 heißt die Flä­che vor der Brot­fa­brik „Cali­ga­ri­platz“ und im Früh­ling 2004 soll die Neu­ge­stal­tung des Plat­zes durch­ge­führt wer­den. Bei­de Caligariplatz-Projekte sind Initia­ti­ven des Kul­tur­zen­trums Brot­fa­brik.

Es war eine jener Ide­en, die am Küchen­tisch bei einem Glas Wein ihren Ursprung fan­den. Die bis dahin namen­lo­se Flä­che, der Schnitt­punkt zwi­schen der Hein­ers­dor­fer Stra­ße und der Prenz­lau­er Pro­me­na­de, soll­te in Anleh­nung an die Figur aus dem berühm­ten expres­sio­nis­ti­schen Film von Robert Wie­ne („Das Cabi­net des Dr. Cali­ga­ri“), aber auch in Erin­ne­rung an die Wei­ßen­se­er Film­in­dus­trie, die in den 20er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts ihre Blü­te hat­te, benannt und neu gestal­tet wer­den. Das Anlie­gen war und ist es, an die film- bzw. stadt­ge­schicht­li­che Tra­di­ti­on anzu­knüp­fen und auf die­se öffent­lich hin­zu­wei­sen, denn am his­to­ri­schen Ort erin­nert sonst kaum etwas an die eins­ti­ge Bedeu­tung Wei­ßen­sees als Film­stadt.

Alle Details zum Pro­jekt: www.caligari-platz.de

Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben